Sie verwenden einen nicht unterstützten oder veralteten Browser!
Bitte aktualisieren Sie oder verwenden Sie einen anderen.
Andernfalls wird diese Seite nicht korrekt dargestellt und ist in ihren Funktionen eingeschränkt.
Die 10 häufigsten Krankheiten

Tierarzt Sebastian Gossmann-Jonigkeit

Die 10 häufigsten Krankheiten

01. Allergien

Genau wie ein Mensch kann auch ein Hund eine Allergie entwickeln. Am häufigsten leiden unsere Fellnasen an Hautallergien, Lebensmittel-Allergien und Kontaktallergien. Das erste Symptom einer solchen Unverträglichkeit ist ein ständiges Kratzen, darauf folgen eventuell Rötungen auf der Haut. Ein starker Juckreiz kann allerdings auch auf eine andere Krankheit oder ein Parasitenbefall (z.B. durch Flöhe oder Milben) hindeuten. Daher solltet ihr bei starkem, dauerhaften Kratzen am besten einen Tierarzt aufsuchen.

Tierarzt Sebastian Goßmann-Jonigkeit hat dazu folgende Informationen zur Früherkennung:
»Dadurch dass Allergien beim Einzeltier durch verschiedenste Allergene (Auslöser) hervorgerufen werden kann auch die Lokalisation des Juckreizes stark variieren. Ein vorübergehender Juckreiz muss nicht unbedingt behandelt werden, jedoch sollte spätestens wenn sich das Tier juckreizbedingt in seinem Verhalten ändert der Haustierarzt zu Rate gezogen werden. Durch die mitunter recht aufwändige Diagnostik kann konkret herausgefunden werden ob das Immunsystem auf z.B. Milben, Schimmelpilze, Futtereiweiße oder Pflanzen-Pollen überreagiert.«