Sie verwenden einen nicht unterstützten oder veralteten Browser!
Bitte aktualisieren Sie oder verwenden Sie einen anderen.
Andernfalls wird diese Seite nicht korrekt dargestellt und ist in ihren Funktionen eingeschränkt.
Louis und seine unglaubliche Verwandlung

Update Louis 18/08/2015

Louis und seine unglaubliche Verwandlung

Als wir vor einigen Wochen zum ersten Mal vom traurigen Schicksal des zurückgelassenen Louis hörten, waren wir entsetzt und sprachlos. Rücksichtslos wurde er von seinem Besitzer in einer verlassenen Wohnung zurückgelassen und wäre beinahe verhungert.

Als Tierschützer vom TSV Demmin ihn in letzter Sekunde fanden und retteten, stand es sehr schlecht um den wunderschönen Bullmastiff-Rüden mit den treuen Augen. Abgemagert bis auf die Knochen und aufgrund des wochenlangen Wassermangels nicht mehr fähig Pipi zu machen, entschieden sich die Tierschützer trotzdem dafür für diesen Hund zu kämpfen. Liebevoll wurde er aufgepäppelt und beinahe stündlich gefüttert. So konnte er langsam Gewicht zu legen und fit genug werden, die schwere und lebensnotwendige OP an seiner Blase Ende Juli zu meistern.

Komplikation nach der OP

Eine OP mit Vollnarkose ist grundsätzlich für jeden Hund eine schwere körperliche Belastung, die immer mit einem Risiko verbunden ist. Für einen geschwächten und älteren Hund steigt das Risiko weiter immens. Aber unser Kämpfer Louis hat dies relativ unproblematisch gemeistert und die OP zunächst gut überstanden. Leider gab es nach der OP ernste Komplikationen, denn mit jedem Pipimachen verlor der liebe Louis viel Blut. Die Ärzte führten dies auf den Wundheilungsprozess zurück und behielten ihn zur Kontrolle mehrere Tage in der Tierklinik. Dies hat Louis gar nicht gefallen, weil er viel lieber bei seiner Pflegefamilie sein wollte. Bei den Untersuchungen in der Tierklinik ergab sich auch die Erkenntnis, dass Louis mindestens 6 Monate an einer unbehandelten Blasenentzündung gelitten haben muss, die von seinem ehemaligen Besitzer einfach ignoriert wurde. Louis muss unfassbare Schmerzen gehabt haben.

Wie geht es Louis heute?

Wie geht es Louis heute?

Zunächst die guten Nachrichten: Louis ist schon etwas länger zuhause und genießt dort sein neues Leben. Er verliert mittlerweile kein Blut mehr und beginnt sein Leben in vollen Zügen zu genießen. Sein Appetit ist dabei ungebremst und er hat weiter gut an Gewicht zugelegt, wie ihr auf den Fotos sehen könnt :-) Er sieht jetzt schon fast wieder wie ein gesunder Hund aus! Wunderschön ist, dass Louis anfängt zu spielen und herumzutollen. Die abendlichen Spaziergänge mit ihm werden länger und kraftvoller und er genießt es die Welt für sich neu zu entdecken. Dabei haben die Tierschützer auch bemerkt, dass der liebe Louis ein wirklich gestandener 8 jähriger Rüde ist. »Andere Rüden mag er gar nicht!« weiß Kerstin Lenz vom TSV Demmin. Dagegen genießt er das Spiel und schnuppern an Hündinnen umso mehr. 

Neues Zuhause und Gesundheitsprognose?

Momentan ist Louis noch nicht stabil genug, um zu einer neuen Familie zu kommen, aber es steht schonmal fest, dass dieses bestmöglich in einer ländlichen Umgebung sein sollte. Louis ist aufgrund seiner traumatischen Erlebnisse einfach kein Hund für die Großstadt. Berechtigterweise ist Louis Fremden gegenüber misstrauisch, da er nicht mehr jedem Menschen vertrauen mag. Seine neue Familie sollte unbedingt Hundeerfahrung haben und in der Lage sein, Louis gewisse Grenzen zu setzen, welche jeder Hund eigentlich benötigt. Sein Zustand ist soweit stabil, aber das Problem ist noch immer, dass er starke Antibiotika benötigt und ohne diese sofort mit Fieber zusammenbricht. Aktuell sind die Tierärzte etwas ratlos und wechseln das Antibiotikum regelmäßig. Vermutlich brauchen Louis und sein geschundener Körper noch einige Zeit und Liebe, um sich zu erholen.

Wir wünschen ihm von Herzen alles Gute und weiterhin beste Genesungswünsche! Wir wissen, dass Louis ein unglaublicher Kämpfer ist und diesen Kampf gewinnen wird!!! Lasst Louis und den wunderbaren Tierschützern vom TSV Demmin gerne hier mal einen Kommentar da, sie freuen sich immer über euer Feedback!!