Sie verwenden einen nicht unterstützten oder veralteten Browser!
Bitte aktualisieren Sie oder verwenden Sie einen anderen.
Andernfalls wird diese Seite nicht korrekt dargestellt und ist in ihren Funktionen eingeschränkt.
++ Wundermittel: Schwarzkümmelöl ++

ZECKEN-SPECIAL

++ Wundermittel: Schwarzkümmelöl ++

Ähnlich wie Kokosöl ist auch Schwarzkümmelöl ein natürliches Heilmittel, dessen Wirkung bereits durch mehrere Studien bewiesen wurde. Mittlerweile wird es daher auch bei Hunden immer häufiger angewendet. Die immunstärkende und ausgleichende Wirkung macht das Schwarzkümmelöl zu einem besonderen Öl. Aber auch bei Allergien (Futterbestanteile, Milben etc.), Anfallsleiden (Epilepsie) und Parasiten wirkt es wahre Wunder.

Schwarzkümmelöl enthält Prostaglandine, die bei Allergien die Überreaktion des Körpers auf Allergene ausgleichen. Dadurch klingen die allergischen Reize schneller ab. Zudem sorgt ein starkes Immunsystem beim Vierbeiner für ein gutes Wohlbefinden. Da das Öl auch entzündungshemmende Wirkung hat, verbessert es die Heilung bei kleineren Verletzungen.
Hinzu kommt, dass es desinfiziert und den Schmerz lindert.

Natürlicher Zeckenschutz

Ähnlich wie das Kokosöl hilft auch das Schwarzkümmelöl gegen Parasiten wie Zecken und Flöhe. Dazu sollte man 8-10 Tropfen (für einen großen Hund) des Öls in das Trinkwasser oder Futter des Hundes mischen. Da die ungeliebten Besucher den Geruch des Öls nicht mögen, meiden sie auch den Hund oder verschwinden, falls sie sich schon eingenistet haben. Auf das Futter hat das Öl keinerlei Einwirkung, eher im Gegenteil: es wertet die Qualität des Futters auf, da sich Bakterien und Pilze dadurch langsamer vermehren. Da viele von euch bereits gefragt haben, Schwarzkümmelöl bekommt ihr im Reformhaus oder --> HIER.

Sogar für die Fellpflege ist Schwarzkümmelöl sehr geeignet, da es das Fell weich und glänzend macht. Einfach das Öl mit einbürsten. Besonders hilfreich ist es bei Epilepsie und andere Anfallsleiden. Der Wirkstoff Thymokinon sorgt nämlich dafür, dass die Anfallshäufigkeit sinkt.

Wie wäre es mal mit Hundekeksen gegen Zecken?

Aber auch bei Asthma und andere Atemwegserkrankungen sorgen die im Schwarzkümmel enthaltenen Terpenderivate für Besserung. Dabei handelt es sich um ätherische Öle und Öl-Kondensationsprodukte, die sich reinigend auf die Atemwege auswirke und asthmatische Krämpfe abschwächen.

Probiert es einmal aus! Weniger Chemie für Hunde zu verwenden ist in jedem Falle sinnvoll und gesund für eure liebste Fellnase!
Liebe Grüße eure Katrin Kirchgässner