Sie verwenden einen nicht unterstützten oder veralteten Browser!
Bitte aktualisieren Sie oder verwenden Sie einen anderen.
Andernfalls wird diese Seite nicht korrekt dargestellt und ist in ihren Funktionen eingeschränkt.

Hunderassen > Deutsch Stichelhaar

Passwort anfordern?
Anmelden

Deutsch Stichelhaar

Dieser Hund gilt als der älteste deutsche rauhaarige Vorstehhund. 1988 gelang es dem Kynologen Hans von Kadisch zu beweisen, dass es sich bei ihm um die rauhaarige Variante des deutschen Hühnerhundes handelt und nicht um eine Varietät des Deutsch Kurzhaar.

Robust

Robust

Der Deutsch Stichelhaar gilt als leichtführig und ausgeglichen. Er zeichnet sich auch durch seine Robustheit aus. Bei der Jagd ist er mutig, aber beherrscht ohne Anzeichen von Angst oder Aggressivität. Da Hunde dieser Rasse sehr selbstbewusst sind, sollte der Halter erfahren sein und sich durchsetzen können. Als Familienhunde lassen sie sich nur unter der Bedingung halten, dass ihnen ein hohes Maß an Beschäftigung und Auslauf zuteil wird. Für die fehlende jagdliche Arbeit sollte ein angemessener Ausgleich geboten werden. Da die Rasse fast ausschließlich von Jägern gehalten wird und die Zucht auf Robustheit abzielt, ist sie kaum krankheitsanfällig.

Am Rumpf ist das Haar straff, hart und borstig. Es liegt lose an und ist dabei etwa 4 cm lang. Auf dem Kopf ist es hart und kurz. Am ganzen Körper findet sich eine Unterwolle, die oftmals kaum sichtbar ist. Die Fellfarben umfassen Braum, Creme, Grau und Mehrfarbig.

FCI-Nummer 7  1.1 / 232

FCI-Nummer 7  1.1 / 232

Ein Rüde erreicht eine Schulterhöhe von 60 bis 70 cm, Hündinnen sind durchschnittlich etwa 2 cm kleiner. Das Gewicht des Deutsch Stichelhaar ist im Rassestandard nicht festgelegt. Es liegt normalerweise um 30 kg. Das gewöhnliche Lebensalter ist 9 bis 15 Jahre.