Sie verwenden einen nicht unterstützten oder veralteten Browser!
Bitte aktualisieren Sie oder verwenden Sie einen anderen.
Andernfalls wird diese Seite nicht korrekt dargestellt und ist in ihren Funktionen eingeschränkt.

Hunderassen > Golden Retriever

Passwort anfordern?
Anmelden

Golden Retriever

Extreme, nasskalte Wetterbedingungen
machen diesem Hund nichts aus.

Familienfreundlich

Familienfreundlich

Der schottische Adelige Dudley Coutts Majoribanks züchtete durch mehrere Kreuzungen aus einem gelben Retriever den Golden Retriever, dessen Farbe ihm besser gefiel. Durch viele Einkreuzungen von Wasserspaniels, Retrievern und Settern entstand zur Jahrhundertwende eine neue Rasse.

Das Haar ist glatt und wellig mit guter Befederung und einer dichten wasserabweisenden Unterwolle, die extremsten Wetterbedingungen standhält. Farblich gibt es jede Schattierung von Gold oder Cremefarben, aber nicht Rot oder Mahagoni. Weiße Abzeichen auf der Brust sind zulässig.

FCI-Nummer 8.1 / 111

FCI-Nummer 8.1 / 111

Retriever-Rüden werden etwa 56 bis 61 cm groß, Hündinnen etwa 5 cm kleiner. Dabei beträgt ihr Gewicht 25 bis 35 kg. Die Rasse neigt zu Hüftgelenks- und Ellenbogendysplasie sowie zu verschiedenen Augenkrankheiten. Ein durchschnittlicher Hund erreicht ein Alter von etwa 10 bis 14 Jahren.

Golden Retriever sind familienfreundliche, intelligente und freudig arbeitende Hunde. Sie haben einen ausgeprägten Jagdtrieb, aber nur einen schwachen Schutztrieb. Wie alle anderen Jagdhunde brauchen sie sehr viel Beschäftigung und Bewegung. Man sollte sie angemessen fordern und dabei ihre Stärken beanspruchen, um die Entwicklung unerwünschter Verhaltensweisen zu vermeiden.