Sie verwenden einen nicht unterstützten oder veralteten Browser!
Bitte aktualisieren Sie oder verwenden Sie einen anderen.
Andernfalls wird diese Seite nicht korrekt dargestellt und ist in ihren Funktionen eingeschränkt.

Hunderassen > Papillon

Passwort anfordern?
Anmelden

Papillon

Der Ursprung des Papillons (auch „Kontinentaler Zwergspaniel“) wird in Europa vermutet, aber seine Vorfahren stammten wahrscheinlich aus Ostasien. Schon auf italienischen Ölbildern und Fresken im 14. Jahrhundert waren die Luxushunde zusammen mit Personen des Adels abgebildet. Am französischen Hof haben sich Zwerghunde dieses Typs großer Beliebtheit erfreut. Bis heute haben sie sich in ihrem Äußeren kaum verändert.

Der Papillon ist ein kleiner Hund mit einer Widerristhöhe von ca. 28 cm. Man unterscheidet zwischen zwei Gewichtskategorien. Die erste Kategorie umfasst alle Hunde unter 2,5 kg, in der zweiten unterscheiden sich Rüden und Hündinnen; bei Ersteren liegt das Gewicht zwischen 2,5 und 4,5 kg und bei Letzteren zwischen 2,5 und 5 kg. Das Minimalgewicht beträgt 1,5 kg. Wie die meisten kleinen Hunde leben Papillons sehr lang; ihre Lebensspanne liegt bei etwa 14 bis 18 Jahren.

Diese Zwerghunde sind lebhaft, intelligent und familienbezogen. Sie lieben Toben und lange Spaziergänge, haben jedoch keine besonders enge Bindung zu Kleinkindern, da diese ihnen oft zu grob sind. Bei Fremden sind sie eher zurückhaltend. Wegen ihres sensiblen Charakters lassen Papillons keine zu strengen Erziehungsmaßnahmen zu. Sie sind ideale Begleiter, auch für Schulkinder und ältere Personen.

FCI-Nummer 9.10 / 77

FCI-Nummer 9.10 / 77

Das reichliche Haar glänzt und hat keine Unterwolle. Es ist gewellt, nicht weich und sehr fein. Charakteristisch für den Papillon mit Stehohren ist die starke Befederung an den Ohren und den Rückseiten der Vorderläufe. Solange es auf weißem Grund ist, dürfen alle Farben auftreten. Am Rumpf und den Gliedmaßen muss Weiß im Verhältnis zur Farbe überwiegen. Eine weiße Blesse am Kopf ist erwünscht, doch ein vorwiegend weißer Kopf gilt als fehlerhaft.

Der Kontinentale Zwergspaniel ist erfreulicherweise eine sehr robuste Rasse. Die Augen neigen manchmal zu Tränenfluss und wie bei vielen anderen Kleinhunderassen kann verstärkt Zahnstein auftreten, weshalb man den Hund an das Zähneputzen gewöhnen sollte. Patellaluxation wird durch Zuchtselektion eingedämmt und tritt nur noch selten auf.